Porphyria cutanea tarda - Bilder

 
Porphyria cutanea tarda - Bilder

copyright:
wikimedia.org

   

"Von Google Translator Übersetzt
Entschuldigen Sie bitte der Fehler der Sprache"

Porphyria cutanea tarda - ist eine genetische Störung, die ferochelazelor beruht auf einem Mangel des Enzyms. Reduzierte Aktivität dieses Enzyms führt zu einer Anreicherung von Protoporphyrin in die Haut trocken, arbeiten sie führt zu

Lichtempfindlichkeit der Haut, die Licht von beschädigt ist. Ein hohes Maß an Protoporphyrin kann in seltenen Fällen eine Lebererkrankung.

Porphyria cutanea tarda - Anzeichen und Symptome

Die ersten Symptome treten meist in der Kindheit und stellt sich als eine brennende Beschwerden oder Schmerzen in der Haut nach dem Sonnenbad. Sie tritt am häufigsten auf der Hände und Füße, Feta und Ohren. In den meisten Fällen sichtbar Hautveränderungen sind einfach. Betroffene Haut möglicherweise rot und geschwollen mit Blasen. Später, ihre Narben und Krusten bilden, manchmal verdickte Haut, besonders an den Wangen, Nase, Finger und Handgelenk.

Menschen mit Porphyria cutanea tarda - induzierte Lebererkrankung haben in der Regel mild Leberanomalien. Etwa 10% entwickeln eine schwere Lebererkrankung, die eine Unwohlsein, Schmerzen unter dem rechten Rippen, zunehmende Gelbsucht und Lichtempfindlichkeit.

Porphyria cutanea tarda - Behandlung

photosensibilitatea lebenslanges Lernen ist ein großes Problem für Porphyria cutanea tarda unkompliziert Lebererkrankung. Die Patienten sollten

zum Schutz ihrer Haut:

Patienten, die auch eine Lebererkrankung haben medizinische Behandlung erfordert und möglicherweise Lebertransplantation spezialisiert.

Eine weitere ernsthafte Erkrankung, kongenitale erythropoetische Porphyrie, ist jetzt heilbar durch Transfusionen von Stammzellen, die Öffnung für die Zukunft hoffen, aber es gibt keine verfügbaren Behandlung Porphyria cutanea tarda.